Musiksession Holzgerlingen 20.2.2013 – Nachwort

posted by Sinisa on 22nd Februar 2013 in Allgemein, Musiksession Blog

Was für ein geiler Abend. Zuschauerrekord bei unserer Holzgerlinger Musiksession. Das Cadillac war propenvoll. Als Organisatoren können wir dazu nur sagen: Es macht Spass, wir fühlen uns gut dabei und wir bekommen etwas von den Akteuren und der Zuschauern, was unsere Herzen höher schlagen lässt: Ein kleines Stück Ihres Lebens und Ihres Könnens.
Musik zu machen, oder besser „Musik zu leben“ bedeutet: Immer wieder lernen, proben, über sich hinauswachsen, sich streiten und wieder versöhnen, Alles geben, schweres und sperriges Gerät durch die Gegend schleppen, spät ins Bett und früh wieder raus… Ich könnte die Liste beliebig verlängern. Das Ergebnis dieser Anstrengungen bündelt sich im Ziel des Musiker-Seins: dem Live-Auftritt! Mit neuer Technik, tatkräftigen Helfern und einem tollen Publikum bekamen wir wieder eine super Show präsentiert.

Einen Grossen Dank auch wieder an das SWR3-Team für den gesendeten Veranstaltungstipp am 20.2.2013.

Gleich zu Beginn heizten Gaffa mit Ihren fetzigen Punk-Rock Sounds ein und liessen die Boxen so richtig krachen!
Die Jungens von Lost Inframe brachten den Melodic Rock direkt auf den Punkt – dynamisch und tiefgehend… Gefühls-Achterbahn!
Was man aus einer Gitarre, einer Stimme und einem Schlagzeug herausholen kann, bewiesen uns Brentano der – Grunge Rock fetzt genau da, wo es sein soll!
Deutsche und Spanische Einflüsse rockten durch Pulco, überraschende und eigenwillige Töne – schräg und cool zugleich.
Einen Ausflug in den 80er Funk-Pop ging mit Infoosion voll ab! Ausgefeilte Gesangs- und Spieltechnik mit funkigen Sounds neu gemischt – beeindruckend und mitreissend.
Smokey Jeans beendeten den Band-Teil mit klangvollen Blues-Songs, bei denen unsere Simone und Kristine (Infoosion) sich nicht halten konnten, auf die Bühne eilten und mitsangen, dass sich die Balken bogen.
Den offiziellen Abschluss machten Ownheads mit Duett- und Solo-Stücken, die unter die Haut gingen.
Weil’s so schön war und einige den Hals nicht vollkriegen konnten, wurde bis (fast) in die Puppen gejammt. Da vergisst man gerne die Zeit und den Wecker.

1000-Dank an alle Bands, Musiker und an die Zuhörer, die wieder einen Abend unvergessen machten. Meinungen vom Publikum und Feedback der Bands bewiesen uns, dass wir das richtige tun – und weiterhin tun werden 🙂 Verzeiht die kleinen technischen Pannen und unkoordiniert aussehende Versuche, z.B. ein stummes Mikro wieder zum Laufen zu bringen. Aber das ist eben das Leben – Live! Einen herzliches Dankeschön auch an unsere Moderatorin Simone, die den Abend unermüdlich gestaltet und sich für Live-Musik einsetzt.  Ohne Sie wäre der Abend nur einer von vielen.

Schaut hin und wieder rein und erzählt es weiter – am 27.3.2013 wird die Session 1 Jahr!

Bands und Solisten können sich für kommende Abende auf der Anmeldeseite bewerben, die Termine gibt’s hier.

Auf den nöchsten Multi-Gig freuen sich

Simone & Sini & das Session-Team!

Hinterlasse einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.